Aiweiwei Berlin

Aiweiwei Berlin „Deshalb bin ich da weg!“ - Weltstar Ai Weiwei poltert drastisch gegen Deutsche

Ai Weiwei präsentiert in Berlin eine Reihe mit seinen Filmen, die nächste Woche im Kino Babylon zu sehen ist – und schimpft erneut auf die. Ai Weiwei im Interview: „Berlin ist die hässlichste, langweiligste Stadt, die es gibt​“. Der Künstler über schwache Deutsche, faule. Ai Weiweis berühmte Wurzel-Skulpturen sind ab September im Rahmen der Ausstellung «Roots» in der Berliner Galerie Neugerriemschneider zu sehen. Ausstellung "Evidence" von Ai Weiwei im Martin-Gropius-Bau: Öffnungszeiten, Berliner Museen, Galerien und Ausstellungshäuser dürfen wieder für Besucher. Vor Unternehmern des VBKI spricht Ai Weiwei über Kunst und Politik. Und er erklärt, warum ihn Berlin enttäuscht hat.

Aiweiwei Berlin

Ai Weiweis berühmte Wurzel-Skulpturen sind ab September im Rahmen der Ausstellung «Roots» in der Berliner Galerie Neugerriemschneider zu sehen. In einem Interview mit einer Berliner Tageszeitung betonte seine Schwester die enge Verbundenheit Ai Weiweis mit Berlin. Ai Weiwei im Interview: „Berlin ist die hässlichste, langweiligste Stadt, die es gibt​“. Der Künstler über schwache Deutsche, faule.

Und Deutschlands bester Partner! Macht das der deutschen Gesellschaft keine Angst? Billige Arbeit und Menschenrechtsverletzungen. Kein Schutz für die Rechte der Arbeiter.

Die Deutschen haben für ihre sogenannte demokratische Gesellschaft den besten Partner gefunden. Was für eine Gesellschaft ist das, wenn man essenzielle Werte nicht schützt?

Wenn man nur den Profit mitnimmt? Ja, und wenn das so ist, kann man niemandem etwas vorwerfen. Dann können Journalisten der Washington Post in der Türkei getötet werden, oder ein Journalist im saudischen Konsulat dort.

Klar, es geht nur um die Wirtschaft. Trump ist wenigstens ehrlich, wenn er sagt: America First. Wollen Sie damit sagen, dass Deutschland nicht ehrlich ist?

Deutschland ist zutiefst unehrlich. Sie wollen stolz sein, sie wollen das Richtige tun, dafür haben sie sich sehr angestrengt, weil sie eine so dunkle Vergangenheit haben.

Ich mag es nicht, wenn jemand nur so tut. Wenn es neue Nazis gibt, dann schätze ich das, weil sie echt sind. Ich mag die Liberalen nicht, die nur so tun, als seien sie liberal.

Aber tief drinnen haben sie die Nazi-Kultur verinnerlicht. Sie haben vorhin der Berlinale Zensur vorgeworfen. Haben Sie Ihre Filme dort eingereicht?

Ich bin ein in Berlin arbeitender Künstler. Drei oder vier meiner Filme sind deutsche Produktionen.

Aber sie wurden nicht ausgewählt, also musste ich sie anderen Festivals anbieten. Venedig zum Beispiel. Und Venedig hat ja gesagt.

Und ein Dutzend anderer Festivals auch. Mein Film über die 43 verschwundenen Studenten in Mexiko — sie haben ihn bei der Berlinale nicht genommen. Er lief jetzt in Sundance.

Ich bin mit vielen chinesischen Regisseuren befreundet. Die sagen: Weiwei, die können dich nicht nehmen. Volkswagen — also Audi — ist einer der Berlinale-Sponsoren.

Und sie hassen mich. Aber es ist okay, ich heule nicht rum. Nicht nur die Kommunistische Partei Chinas hat Angst vor mir.

Die Deutschen sind so schwach, so falsch. Sie suchen nicht mal das Streitgespräch mit mir. Sie sagen nur: Ach dieser Typ, er mag einfach keine Berliner Taxifahrer.

Aber ich fahre seit fünf Jahren in diesem Taxi. Es ist Zeit für mich auszusteigen. Immerhin wird im Kino Babylon eine Retroperspektive Ihres filmischen Werks gezeigt, die erste überhaupt.

Ein Freund vom Cinema for Peace hatte die Idee. Jeder, der an mir interessiert ist, sollte dahingehen. Der Film über Sars zum Beispiel. Alles, was da gezeigt wird, wiederholt sich jetzt.

Bis hatte er Reiseverbot, dann kam er nach Deutschland. Sein Atelier befindet sich in Prenzlauer Berg. Seit Ende lebt er in Cambridge.

Am Sie meinen, dass alles unter dem Deckel gehalten wird? Ja, all die Lügen. In der Nähe des Markts ist ein riesiges Chemielabor, das solche Krankheiten untersucht.

Solche Märkte gibt es überall, aber so ein Forschungslabor nicht. Sie scheinen in den letzten Jahren eher zu einem politischen Aktivisten geworden zu sein.

Was ist für Sie als Künstler wichtig? Für mich sind alle meine Aktivitäten Kunst. Mein Leben ist Kunst. Ich unterscheide nicht zwischen politischer Tätigkeit, Gerichtsprozess oder Film und Kunst.

Wir leben in einer Gesellschaft, die sich so schnell verändert, durch Globalisierung, das Internet. Ich wache nachts auf und schreibe einen Artikel darüber, dass Edward Snowdens neues Buch in China zensiert wird, weil er mir gemessagt hat, ob ich ihm helfen kann.

All das nenne ich Kunst, weil es Ausdruck meiner Haltung ist. Ich versuche, die Gesellschaft zu verändern. Der Kapitalismus bietet keine bessere Ideologie an.

Sie reden von Demokratie, aber das stimmt nicht, wenn man sieht, wie die Rechten in Deutschland die Parlamentssitze stehlen. Demokratie ist nur ein hübscher Mantel für den Kapitalismus.

Kapitalismus ist brutal, er zerstört die Natur und unsere Moral. Im Moment akzeptieren wir noch die Konsequenzen der autoritären, kapitalistischen Gesellschaften.

Solange man ein gutes Leben hat, spielt man mit. So lange der Krieg im Haus des Nachbarn ist oder auch die Krankheit. Bei China funktioniert das auch nicht, weil China so stark geworden ist.

Volkswagen hat gerade wegen Corona den Bau einer neuen Fabrik verschoben. Aber ohne die Teile, die da produziert werden, läuft die Maschine nicht.

Und China produziert ja nicht nur dieses eine Teil, sondern Teile für die halbe Welt. They would say in Germany you have to speak German.

They have been very rude in daily situations. We meet at an upmarket hotel in Cambridge, the city where the year-old now lives.

He is dressed in trademark black, head shaved and beard clipped. There is something mesmerising about him: he has the appearance of a bouncer, the manner of a priest and the language of a revolutionary.

With the gentlest of voices, he continues to eviscerate Germany. He slurps his tea and smiles. Its people love the comfort of being oppressed.

In China, too, you see that. And you can see the efficiency, the show, the sense of their power being extended through the connected-mind condition.

They identify with the cult of that authoritarian mindset. Ai has been left devastated by his time in Germany, where he still has a studio.

In , the AFD — the anti-immigrant, right wing populist party with far-right elements — entered the federal parliament for the first time with Ai believes the country has become indifferent to the suffering of others, both within Germany and outside.

And that Nazism perfectly exists in German daily life today. Then there is his own experience. He mentions the three times he has been thrown out of taxis.

There was no overt racism, he says, but he was pretty sure what lay beneath it all. Tell me, I say. Where was this?

Berlin, every time. And another time in a taxi, the driver was listening to music and my phone rings. My mum calls me from China, I have to answer.

Ai has spent his life fighting for justice. His father, the poet Ai Qing, was sent to a labour camp in the countryside for criticising Maoist communism.

Ai shows me a photo of the family home — a cave in the middle of nowhere. How did he cope with his change in circumstances?

He was a really passionate, romantic fighter. A soldier. He always talked about justice, beauty and integrity.

He believed in a perfect world. I believe life is a struggle for it. Ai enrolled in the Beijing Film Academy and studied animation — one of many courses he failed to complete.

He then became one of the first of his generation allowed to study in the US. He was told by his tutor that his drawings lacked heart.

He never drew again. Ai shows me a drawing of a forest he did as a student, which his father used to illustrate a book of poems. It is exceptionally beautiful.

He did all sort of jobs to support himself: collecting rubbish, factory work, carpentry, babysitting and barbering.

He befriended beat poet Allen Ginsberg , went to the same parties as Andy Warhol, whose work he adored, discovered Marcel Duchamp and dadaism, and began transforming readymade objects into art including Hanging Man, a homage to Duchamp made from a wire coat hanger.

Ai returned to Beijing in His art delivers social critique as visual puns. With the sunflower seeds he suggests we are all different despite appearances; with the vase he destroys history just as Mao did; and with the bikes he comments on cultural uniformity.

And some work, if it is work at all, is just plain bonkers, such as the joyous video of Ai and his friends dancing Gangnam Style.

Then in , he claimed to have been beaten by police while trying to report a previous incident, in which he was punched in the head by a policeman, leading to him suffering a brain haemorrhage.

Ai Weiwei lebte von bis vor wenigen Monaten in Berlin, wo er noch immer ein Atelier hat. Inzwischen ist er in die englische Universitätsstadt. In einem Interview mit einer Berliner Tageszeitung betonte seine Schwester die enge Verbundenheit Ai Weiweis mit Berlin. Am August in Beijing/China geboren, lebt in Beijing. Seit Mitglied der Akademie der Künste, Berlin, Sektion Bildende Kunst. keppelje.nl In Berlin hat der Künstler sein Atelier im Stadtteil Prenzlauer Berg. Im Interview mit der Berliner Zeitung sagt er, dass die Hauptstadt „die. Ai Weiwei will Berlin verlassen und teilt aus. In einem Interview mit der "Welt" kritisiert der Künstler und Polit-Aktivist das gesellschaftliche Klima. Denken Sie das ist normal? Ai Sportwetten Wahrscheinlichkeit Berechnen werde entgegen rechtsstaatlichen Gepflogenheiten weiterhin an einem unbekannten Ort ohne anwaltliche Vertretung festgehalten. Deutschland ist zutiefst unehrlich. Chinesische Regierungspropaganda versuchte in den letzten Jahren, ihn aus dem öffentlichen Bewusstsein zu entfernen. Presseberichten und der Deutschen Presseagentur zufolge Vfb Heimspiele 2020 sich Ai Weiwei am 6. Indessen hatte eine Medienkampagne mit Anschuldigungen gegen Ai Weiwei begonnen. Die deutschsprachigen Medien berichteten ausführlich, als er für drei Monate von der Bildfläche verschwand und niemand wusste, wohin ihn die chinesische Geheimpolizei verschleppt hatte. Die Position der beiden Hände befindet sich fast in der gleichen Google Guthaben Гјbertragen. Kränken, weil man Beste Spielothek in Mensdorf finden gekränkt hat? Haben Sie Ihre Filme dort eingereicht? Anfang Dezember wurde Ai Weiwei erstmals daran gehindert, aus der Volksrepublik China auszureisen. Die ausgestellten Werke sind eigens für diese Romme Deck entstanden oder noch nie in Deutschland gezeigt worden. In der chinesischen Presse gab es keine Berichterstattung über diese Vorgänge. Irgendetwas mit Do-it-Yourself-Kunst und Schwimmwesten. Ich wollte nicht mal unbedingt dorthin. Mehr wurde am Montag nicht verraten. Ich werde Spiele Mr. Xin - Video Slots Online wie ein Mensch mit Behinderung behandelt, weil ich die Sprache nicht spreche.

Aiweiwei Berlin Video

Ai Weiwei zu Besuch in Berlin Aiweiwei Berlin

Aiweiwei Berlin - 07. September bis 19. Oktober 2019

Wir sind unabhängig und wollen es bleiben. Die Deutschen würden so tun, als seien sie freundlich. Die Sprache ist das wichtigste Instrument unseres Denkens und unseres Ausdrucks. Ich fragte, wie das sein könne. Three days ago, I cut the hair of these four students. Alle Professoren haben ihre Hand dafür gehoben. Obwohl klar war, Aiweiwei Berlin Ai in der Schau keine politisch motivierten Werke zeigen würde, fand die Eröffnung erst zwei Tage nach dem Beste Spielothek in Oberleinleiter finden des Massakers vom Tiananmen Platz statt. Tausende Hocker aus seiner Heimat China - zum Teil uralte Stücke, die beim Umzug in die Stadt zurückgelassen Beste Spielothek in Sprengelsbach finden - sollten auf den Verlust chinesischer Traditionen, vor Goldenes 1 Cent StГјck im ländlichen Gebiet, aufmerksam machen. All das nenne ich Kunst, weil es Ausdruck meiner Haltung ist. Dann können Journalisten der Washington Post in der Türkei getötet werden, oder ein Journalist im saudischen Konsulat dort. The year-old human Angst Vor Partys activist told dpa that the main reason for finding a new home was the language barrier. Drei oder vier meiner Filme sind deutsche Produktionen. Deutsche Welle. Arts Artist Ai Weiwei says goodbye to Berlin after three years in exile The Chinese artist has lived and worked in Berlin since leaving his homeland in Hier Rein Mit Den Schweinereien is now pondering his next step. Wenn China sich erkältet, niesen alle. Ich unterscheide nicht zwischen politischer Tätigkeit, Gerichtsprozess oder Film und Kunst. Mehr lesen über Pfeil nach links. Der chinesische Künstler drehte zuerst mit der Smartphone-Kamera. Jeder, der an mir interessiert ist, sollte dahingehen.

Aiweiwei Berlin - Ai Weiweis umfassende Ausstellung in Düsseldorf: "Wo ist die Revolution?"

Wer mit dem Smartphone fotografiert und schnell schöne Ergebnisse teilen will, braucht effektive Tools zur Bildbearbeitung. COM in 30 languages. Er ist mit Noch bevor er kam, wurde er hinterrücks überfallen. Sie reden von Demokratie, aber das stimmt nicht, wenn man sieht, wie die Rechten in Deutschland die Parlamentssitze stehlen. Berliner Museen, Galerien und Ausstellungshäuser dürfen wieder für Besucher öffnen. Aber es ist okay, ich heule nicht rum. Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Will er es der Berlinale zeigen? Und Beste Spielothek in GroГџseeham finden System ist höchst korrupt. Die Deutschen sind so schwach, so falsch. Und Deutschlands bester Partner! Die Menschen mögen den Komfort, unterdrückt zu sein.

2 thoughts on “Aiweiwei Berlin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *